Wenn der Himmel weint....

Regentropfen | Morgentau | Perlen der Natur


Wassertropfen haben schon was faszinierendes an sich. Wie kleine Perlen schmiegen sie sich an Oberflächen und verleihen ihnen ein zauberhaftes Aussehen. Funkelnd, refektierend und bei Sonneneinstrahlung leuchtend.



EWIGLICH

"Immer geht irgendwo die Sonne auf; der Tau trocknet nie auf einmal; immer regnet es irgendwo; stets steigt Dunst auf. Ewiger Sonnenaufgang, ewiger Sonnenuntergang, ewige Morgenröte."
| John Muir |

SICH STELLEN

"Stelle dich dem Regen entgegen, laß die eisernen Strahlen dich durchdringen, gleite in dem Wasser, das dich fortschwemmen will, aber bleibe doch, erwarte so aufrecht die plötzlich und endlos einströmende Sonne."
| Franz Kafka |

AUFRÄUMARBEIT

Sehnsucht auf meiner Haut, wie Regentropfen im frischen Gras, die innere Sonne hinter Gedankenwolken verborgen und der innere Blick nur auf das Wesentliche fokussiert. Aufräumarbeit....
| Morgan MacAilis |

GLASPERLENFELD

Ein Tränenmeer fällt vom Himmel herab,
und Sonnenlicht zaubert daraus ein Glasperlenfeld.
Fielen doch auch meine Sorgen so traumhaft ab,
und hinterliessen eine friedliche, harmonische Welt.
| Morgan MacAilis |

HARMONIE

An kühlen Frühlingstagen auf Wanderschaft gegangen, Momente der Harmonie eingefangen und innere Ruhe gefunden.
Vom Alltagsstress entbunden....
| Morgan MacAilis |

FEELINGS

Perlende Regentropfen auf zartrosa Blütenblättern....
Die Interpretation reicht von positiven Gedanken, über romantisch angehaucht bis hin zur Melancholie....
| Morgan MacAilis |




ANDERS

In mitten eines Meeren aus Gleichheit sticht Anders sein ins Auge. Dem einen stört es, der andere findet es faszinierend.
| Morgan MacAilis |

ABSCHIEDSSCHMERZ

Kühl auf der Haut, das Herz so schwer. Still stehend, schweigend in sich sehend, Gefühle bewusst wahrnehmend, Erinnerungsgeladen.
| Morgan MacAilis |

ABSCHIED

Wie ein Zeichen des Abschiedsschmerzes perlen Regentropfen hinter verschlossenen Friedhofstüren an lieblichen Blüten herab.
| Morgan MacAilis |

AM WEGESRAND

In herbstlichen Farben getaucht, mit frischem Regen bedeckt, ein kleines Bäumchen mutig steht und sieht den Reisenden hinterher....
| Morgan MacAilis |

REGENSCHAUER

"Frag' den Grashalm, der der Sonne Regenschwer entgegenzittert, ob er heute wünschen möchte, daß es gestern nicht gewittert."
| Wilhelm Müller |

HERBSTZAUBER

Sonnenbeschienendes Farbenspiel, bedeckt vom Morgentau, des Natur eigene Komposition, einzigartig in seiner Einfachheit....
| Morgan MacAilis |


Da draußen regnet es weit und breit. Es regnet graugraue Verlassenheit.
Es plaudern tausend flüsternde Zungen. Es regnet tausend Erinnerungen.
Der Regen Geschichten ums Fenster rauscht. Die Seele gern dem Regen lauscht.

| Max Dauthendey |


VOM HIMMEL HERAB

Mein Weg führt mich über ungesäumte Wege, vorbei an Wunder der Natur, nass vom morgentlichem Tau. Ich nehme diese Bilder in mir auf, komme zur Ruhe, schöpfe neue Kraft. Und setze anschliessend meinen Weg auf befestigten Wegen fort. Stelle mich der Hektik, dem Leistungsdruck, der Oberflächlichkeit, der Kälte und Gleichgültigkeit. Doch all das prallt an mir ab, denn es ist nicht wichtig....
| Morgan MacAilis |

REINIGENDER REGEN

Öffne dein Herz,
lass heraus Kummer und Schmerz.
Lass den warmen Frühlingsregen,
sich auf deine Haut legen.
Lass ihn sich mit deinen Tränen vermischen,
und für den Moment alles Erdrückende wegwischen.
Öffne dein Herz....
| Morgan MacAilis |

TRÄNENKLEID

Blütenblätter, zart bedeckt,
Sehnsucht geweckt
Frühlingsklänge auf nackter Haut,
schmerzlich vertraut
Sehnsuchtsvoller Schmerz,
tief im Herz
| Morgan MacAilis |



WAHRNEHMEN

Oft sehen wir das Glück, welches direkt vor uns liegt, nicht, da sich unsere Gedanken zu sehr um die Probleme des Lebens drehen. Oftmals lassen sie unseren Blick für das Schöne erblinden. Denk nicht immer nur an die Vergangenheit, genieß den Moment des Augenblicks. Schau hoffnungsvoll in die Zukunft, denn dort verbringst du den Rest deines Lebens, aber überseh dabei nicht das Jetzt in dem du lebst.
| Morgan MacAilis |

DU LIEBST....

Du sagst du liebst den Regen, aber benutzt einen Regenschirm. Du sagst du liebst die Sonne, aber bleibst im Schatten wenn sie scheint. Du sagst du liebst den Wind, aber schließt das Fenster wenn er weht. Deshalb habe ich Angst, wenn du sagst, dass du mich liebst.
| Bob Marley |




VERLOREN

Den natürlichen Halt verloren, und doch vorübergehend neuen gefunden, noch nicht am Ende angelangt.
Doch gibt es wirklich ein Ende? Oder ist alles einfach nur der Anfang von etwas Neuem?
| Morgan MacAilis |






An manchen kühlen nassen Tagen, Träume meine Sehnsucht tragen, Traurigkeit, die doch befreit, in unendlicher Ewigkeit....

| Morgan MacAilis |


ZAUBERWELTEN

Zart geperlte Regentropfen fallen vom Himmel herab, zaubern magische Effekte auf ansonsten recht trostlose Gebilde und geben ihnen einen Hauch geheimnisvollen Schimmer welcher mein Herz berührt und meine Fantasie anregt.
| Morgan MacAilis |

VOM HIMMEL GEFALLEN

Im Grunde genommen kommt es immer nur auf die Betrachtungsweise an. Nicht alles was Negativ scheint, muss auch als Negatives betrachtet werden. An Regentagen ist der Himmel auch am Boden zufinden.
| Morgan MacAilis |

LOSLASSEN

Einsam rollt eine Träne meine Wange herunter, während weitere sich an meinen Wimpern perlen. Es sind Tränen des Schmerzes, des Abschieds und des Neubeginns. Denn sie reinigen meine Seele, so wie der Sommerregen der Luft die Hitze nimmt.
| Morgan MacAilis |

WINTERREGEN

In winterlicher Frische, fiel Regen auf mich herab. Bedeckte meine Haut, mein Haar und die Welt um mich herum. Er kühlte mein Herz, lies es langsamer schlagen, und quälende Erinnerungen verloren ihre Macht über mich.
| Morgan MacAilis |

FEELINGS

"Stelle dich dem Regen entgegen, laß die eisernen Strahlen dich durchdringen, gleite in dem Wasser, das dich fortschwemmen will, aber bleibe doch, erwarte so aufrecht die plötzlich und endlos einströmende Sonne."
| Franz Kafka |

IMMER.... IRGENDWO....

"Immer geht irgendwo die Sonne auf; der Tau trocknet nie auf einmal; immer regnet es irgendwo; stets steigt Dunst auf.
Ewiger Sonnenaufgang, ewiger Sonnenuntergang, ewige Morgenröte."
| John Muir |


Oft sehen wir das Glück, welches direkt vor uns liegt, nicht, da sich unsere Gedanken zu sehr um die Probleme des Lebens drehen. Oftmals lassen sie unseren Blick für das Schöne erblinden.
Denke nicht immer nur an die Vergangenheit, genieße lieber den Moment des Augenblicks.
Schaue hoffnungsvoll in die Zukunft, denn dort verbringst du den Rest deines Lebens, aber übersehe dabei nicht das Jetzt in dem du lebst.

| Morgan MacAilis |


BERÜHRUNG

In zärtlicher Umarmung vereint, liebkosende Berührung....

TRÄGER DES LEBENS

Des Lebensquell in leuchtend grün gehüllt....

BACK TO NATURE

Lauf der Dinge.... Die Natur findet ihren Weg....

ANGESCHMIEGT

Schwer von den Tränen der Natur, haltsuchend Kraft finden....

ENDE

Verlernt zu fliegen, nur noch am Boden liegen....

FRESH

Erfrischende Erfrischungsverpackung....


"Der Himmel weiß, dass wir uns niemals unserer Tränen schämen müssen, denn sie sind der Regen auf den blind machenden Staub der Erde, der über unserem harten Herzen liegt."

| Charles Dickens |


PERLEN DER NATUR

Dem bedächtigen Reisenden ins Auge gesprungen, vor dem eilenden im Verborgenen geblieben....

TEARS

Auf zarten Blütenblättern fallen meine Tränen hernieder wie Tautropfen im frischen Morgengrau....

TULPENFELD

Zartrosa gen Himmel gestreckt, in frischer Morgenluft, den Tag willkommen heissend....

BEDECKT

Vom Himmel herab, alles bedeckend, ein Tropfenmeer im sanften Licht der Frühlingswelt....

MORGENTAU

Einem Diamantenmeer gleich glitzern kleine Tautropfen und fangen Sonnenstrahlen ein....

KALTE HARMONIE

Blau-Grau und kristallklar.... Meine Sehnsucht nach Wärme erwacht....

WinterWonderland

Schnee | Eis | Frost


Wenn Kälte das Land überzeiht....



FOTO-Galerien

  • Regen & Schnee
  • Street-Life-Art
  • Black & White
  • Flower-Power
  • Dark-Moods
  • LostPlaces
  • Darkness
  • Sunshine
  • Events
  • Herbst
  • Natur
  • Tiere

  • All-in-one